In welchem Jagdrevier befinde ich mich? Wo sind die Reviergrenzen?

Auf der Jagd oder im täglichen Leben kann es von Bedeutung sein, die genauen Reviergrenzen zu kennen. Dank einer Zusammenarbeit mit dem Kanton Aargau durften wir eine Google Karte erstellen, die Sie natürlich gratis nützen können.

Wenn Sie ihr Handy benützten, sollte automatisch Google Map aufgehen, wo die Reviergrenzen ersichtlich sind. Die Reviere sind zudem mit richtigem Namen erfasst und im Beschrieb sind die Reviernummern ersichtlich.

Benützen Sie den Button oben, um direkt auf die Karte zu gehen. Beim Handy sollte, sofern Sie Google Maps installiert haben, automatisch die App aufgehen.

Karte:

Version 1.3 Jagdaufseher mutiert am 29.09.2022

Version 1.2 Update 06.01.2022 Bug Fix, SWISS GRID Umrechnung führte zu Abweichungen. Reviergrenzen sollten nun korrekt sein.

prowildtierschutz.ch

Bei Unfällen

Die Polizei empfiehlt in jedem Fall die Nummer 117 zu wählen. Falls Sie lieber den zuständigen Jagdaufseher suchen, dann können Sie diese Angaben direkt auf Google Map in unserer Karte einsehen.


Die Karte direkt bei uns


So einfach geht’s! Ausbildungsvideo für Handybenutzer


Jagdreviere Kanton Aargau auf dein Garmin Gerät laden

Auf unserer Seite prowildtierschutz.ch gehst du einfach auf Seite https://www.prowildtierschutz.ch/jagdreviere-kanton-aargau/. Von dort auf den Button „Jagdreviere Google Map“ klicken. Dann in der oberen Ecke (links) auf die Punkte (…) drücken. DOWNLOAD MAP.. Sobald die Karte heruntergeladen ist, kannst du sie ins Basecamp importieren und von dort wie gewöhnlich weiter arbeiten. Beispiel Overlander:

Möchtest du die Jagdreviere auf dein Garmin Gerät laden, damit du unterwegs die Grenze siehst

Importieren von GPX-Dateien mit einer Speicherkarte

Sie können Daten wie Wegpunkte, Routen und Tracks im GPX-Dateiformat von einer kompatiblen microSD® Speicherkarte übertragen.
Legen Sie eine kompatible microSD Speicherkarte mit mindestens einer GPX-Datei in den Speicherkartensteckplatz des Geräts ein (Einlegen einer Speicherkarte für Karten und Daten).
Wählen Sie auf dem Overlander™ Gerät die Option Explore > Bibliothek > In Explore importieren > Speicherkarte.
Wählen Sie eine oder mehrere GPX-Dateien und anschließend die Option WÄHLEN.
Wählen Sie eine Option:
Wählen Sie Als ‚Unorganisiert‘ importieren, um Dateien als unorganisierte Positionen zu importieren.
Wählen Sie eine Sammlung, um die Dateien in eine Sammlung zu importieren.
Wählen Sie Importieren.

%d Bloggern gefällt das: