Ausbildung

Es ist nie zu spät zu lernen und sich vorzubereiten! Die Ausnahme dieser Regel sind Unfälle. Dank prowildtierschutz.ch kannst du dich optimal vorbereiten. 

FLYER FÜR IHR HANDSCHUHFACH

Laden Sie unseren Flyer herunter und drucken Sie ihn aus. Am besten legen Sie den Flyer anschliessend in Ihr Handschuhfach. 

VIDEO 1 – Wildunfälle in 3 Minuten

In diesem Video lernen Sie alles was es über Wildunfälle zu sagen gibt. 

VIDEO 2 – Wild in der Dunkelheit in 2 Minuten

In diesem Video haben wir mit einer Wärmebildkamera während 15 Minuten kurz nach dem Eindämmern (Dezember 18:30 Uhr) ein Video gemacht. Im Video sehen wir zweimal ein Wildtier über die Strasse rennen. Auch am Strassenrand hatten wir viel Bewegung festgestellt. Mit blossem Auge sieht man das nicht, mit der Wärmebildkamera schon.

nicht telefonieren während der fahrt!

Psychologische Untersuchungen (Prof. Dr. Katrin Fischer FHNW) haben ergeben, dass die gedankliche Ablenkung beim Telefonieren mit und ohne Headset identisch ist. Schauen Sie sich das Video des Schweizer Fernsehens an!

i

Allgemeine Unfallprävention

Unsere Tipps & Tricks zum Thema Unfallprävention.

Wildunfälle vermeiden

Unsere Ratschläge zum Thema Wildunfälle verhindern. 

s

Was tun bei einem Unfall

Wi soll man sich während einem Unfall verhalten

Unfall! Wie geht's weiter.

Was macht man nach einem Unfall mit einem Wildtier. 

Checkliste für die Reise mit dem Fahrzeug

Nachdem du ausgeschlafen und körperlich fit bist, geht es wieder weiter. Hast du an alles gedacht? Unsere Checkliste kann dir dabei behilflich sein an alles zu denken.

Handy & Apps

Wir empfehlen Ihnen sich eine App anzueignen für den Notfall. Wie beispielsweise die EchoSoS (siehe unten)! Wer die 112 oder 117 wird eigentlich schon geortet, somit sollte die Polizei oder Notrufzentrale wissen, wo Sie sind. Mit der EchoSoS gehen Sie auf Nummer Sicher und die App funktioniert zudem im Ausland. Sie zeigt gleich die entsprechende Notfallnummer an und die Spitäler in der Nähe.

App um den Standort ausfindig zu machen, den du bei einem Unfall der Polizei, Krankenwagen, Feuerwehr etc. melden kann:

  • TopoSuisse
  • Google Maps
  • EchoSOS
Wichtige Dokumente
  • Versicherungsunterlagen inkl. internationaler Versicherungskarte für Motorfahrzeuge (auf Gültigkeit überprüfen)
  • Führerschein
  • Fahrzeugpapiere
  • Internationales Unfallprotokoll
  • Pass/ID
Im Auto mitführen
  • Pannendreieck
  • Warnwesten
  • Erste-Hilfe-Koffer/Verbandkasten
  • Abschleppseil
  • Ersatzreifen, Wagenheber
  • Navigationsgerät (inkl. Karten des Ziellandes): bei Bedarf aktualisieren
  • Reserveautoschlüssel (Achtung, Autodiebe: während des Urlaubs nicht im Auto lassen)
  • Reserveöl
  • Überbrückungskabel
  • Vignette/Mautkarte (wo vorgeschrieben)
  • Informationen über Verkehrs- und Tempo- regeln in den Transitländern und im Zielland
  • Strassenkarte
  • Sonnenschutz für die Scheiben
  • Taschenlampe, inkl. Funktionskontrolle
Unterhaltung und Verpflegung
  • Musik oder Hörbücher auf iPod oder Smartphone
  • Reisespiele
  • Papier und Stifte zum Malen, Spielen oder für Notizen
  • Zeitschriften und Bücher
  • Getränke/Essen
  • Kühlbox (evtl. mit 12-V-Anschluss)
  • Plastiktüte, feuchte Kosmetiktücher

EchoSOS

Die EchoSOS App ist eine kostenlose Smartphone-App und die digitale Ausrüstung im Notfall.

Unfallausbildung dank ADAC

Denkt an die Abweichungen zur Schweiz

N

Polizei DE erreichst du unter 110

N

Polizei CH erreichst du unter 117

N

Notfallzentrale erreichst du unter 112 in ganz Europa

Unfall melden kennst du die 7 W?

Denkt an die Abweichungen zur Schweiz

N

Wo

ist der Unfallort?

N

Wer

 ist der Anrufer?

N

Wie

lautet die Rückrufnummer?

N

Was

ist genau passiert?

N

Wann

ist der Unfall passiert?

N

Wie viele

Personen sind betroffen?

N

Weiteres

Gibt es besondere Gefahren? Oder sonst etwas was dir auffällt
%d Bloggern gefällt das: